Ukraine: Beschuldigung

«Auf dem Twitter-Account der russischen Mission in Genf zeigt ein Video, wie westliche Medien angeblich Informationen über die Gräueltaten in der ukrainischen Stadt Butscha verdrehten. Darin heisst es: Körper toter Zivilisten sollen platziert worden sein, nachdem russische Truppen aus dem Ort abgezogen waren. Ukrainer sollen die Tat begangen haben. Die Toten waren jedoch schon vor dem Abzug der russischen Truppen an Ort und Stelle. Dies beweisen Maxar-Satellitenbilder, die von der New York Times analysiert wurden.» (srf, news, 4. April 2020)